Reisebericht Jodlerreise Davos

Wir starten in Sumiswald, Richtung Huttwil - Luzern. Via Hergiswil, Beckenried - durch den Seelisbergtunnel - nach Flüelen, durch das Reusstal nach Wassen. Über den Oberalppass gehts ab in das Bündnerland - Disentis - durchs Vorderrheintal - Richtung Ilanz und Flims. In Flims gibt es einen Mittagshalt. Der Weg führt uns zum Caumasee.

 

Es ist einfach traumhaft hier. Das Wasser ist türkisgrün und angenehm temperiert durch die 3 unterirdischen Quellen, auf 997 m.ü.Meer mitten im Flimser Grosswald.

Am späteren Nachmittag reisen wir durch die Schinschlucht Richtung Tiefencastel. Durchs Landwassertal erreichen wir Davos. Von dort aus gehts dann hoch per Standseilbahn auf die Schatzalp. Wir sind gespannt!

Wir werden hier kulinarisch verwöhnt und begeben uns gestärkt auf den Rückweg nach unten. Ein kleine Runde entscheidet sich den Eichhörnchen-Weg zu beschreiten. Ca. nach ... Minuten sind wir unten angekommen. Nach einem Schlummertrunk endet der 1. Tag der Jodlerreise.

Am 2. Tag steht der Ausflug per Bergbahn auf die Weissfluh oder das Jakobshorn. Wir geniessen die wunderschöne Aussicht. Hier oben könnte man stundenlang die Berge geniessen.

Nächster Anlässe 2018:

 

 

Konzert und Theater

 

Wy Jowägers Jakobli gwybet het

 

Sa. 17. November, 20:00 Uhr

So. 18. November, 13:30 Uhr

Mi. 21. November, 20:00 Uhr

Fr. 23. November, 20:00 Uhr

 

In der Aula der Schule Sumiswald

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jodelkurse:

 

2018 im Emmental

Jodelkurse und Jodel-
Unterricht für Anfänger

und Fortgeschrittene bei

Brigitte Schöni